Allgemeine Verhaltensregeln I

All­ge­mei­ne Ver­hal­tens­re­geln auf dem Was­ser und unse­ren Flößen

Um stress­frei und unver­sehrt den Tag auf dem Was­ser zu ver­brin­gen, haben wir Euch zur Vor­be­rei­tung ein paar all­ge­mei­ne Ver­hal­tens­re­geln auf dem Was­ser for­mu­liert. Viel Spaß bei der Vor­be­rei­tung und Planung!

Wich­tig ist:

  • Der Boots­füh­rer hat strik­tes Alko­hol­ver­bot. Rau­chen ist nur auf der Son­nen­ter­ras­se erlaubt. Mie­ter haf­tet für Brandlöcher!
  • Das Boot bremst, indem man ent­ge­gen der Fahrt­rich­tung kurz Gas gibt und dann in den Leer­lauf schal­tet. (Aus­brem­sen). Hier­für bit­te vor­sich­tig ein­kup­peln und extrem vor­sich­tig Gas geben. Bit­te nur äußerst lang­sam an Ufer­kan­ten und Boots­ste­ge fahren,möglichst „ran“ trei­ben lassen!
  • Es ist alles zu tun, was zur Ver­mei­dung der Gefähr­dung von Men­schen­le­ben, von Beschä­di­gun­gen an Fahr­zeu­gen, Anla­gen oder Ufern, Behin­de­run­gen der Schiff­fahrt und der Beein­träch­ti­gung der Umwelt nötig ist.
  • Wäh­rend der Fahrt darf nie­mand vom Floß springen.
  • Der Umwelt­schutz ist zu beach­ten und Müll fach­ge­recht an Land zu entsorgen.
  • Bei schlech­ter Sicht ist die Beleuch­tung anzu­schal­ten: Maschi­ne in Fahrt, dann 2 Sei­ten­lich­ter plus Toplicht, Floß vor Anker, dann nur Toplicht.

Neben den all­ge­mei­nen Ver­hal­tens­re­geln fin­det Ihr unse­re AGB jeweils hier für die »Sta­ti­on Fried­richs­ha­gen« und die »Sta­ti­on Rummelsburg«

Wir wün­schen allen Gäs­ten eine gute Fahrt und immer eine Hand­breit Was­ser unter dem Kiel (oder der Schraube 😉

Floß & los!

Hier kann der Beitrag mit anderen geteilt werden:

Scroll to Top

Aktuelles Wetter & Prognose

Mehr und detailierte Wetter- und Wasserwerte: Das Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) stellt stündlich aktualisierte Messergebnisse direkt von der Messstation auf dem Müggelsee zur Verfügung.