AGB Gutschein – Allgemeine Geschäftsbedingungen für den Gutscheinkauf

1. Allgemeine Informationen

  1. Die­se Geschäfts­be­din­gun­gen gel­ten für den Gut­schein bei fol­gen­dem Unter­neh­men: FUL 2018 UG (haf­tungs­be­schränkt) – Floßverleih
  2. Das Unter­neh­men wur­de nach den Geset­zen der Bun­des­re­pu­blik Deutsch­land gegrün­det. Jewei­li­ge Regis­ter­num­mern und Steuer-ID fin­den Sie im Impres­sum auf der Webseite.
  3. Ein Gut­schein bezeich­net ein Instru­ment, das ent­we­der in phy­si­scher oder elek­tro­ni­scher Form vor­liegt und den Inha­ber eines sol­chen Gut­scheins (“Gutschein-Inhaber”) berech­tigt, inner­halb des auf dem Gut­schein ange­ge­be­nen Zeit­raums die­sen bei der FUL 2018 UG (haftungsbeschränkt)einzulösen (“Ein­lö­sungs­frist”).
  4. Das Ange­bot der FUL 2018 UG (haf­tungs­be­schränkt) bezeich­net die Waren und/oder zu erbrin­gen­den Dienst­leis­tun­gen, die von der FUL 2018 UG (haf­tungs­be­schränkt) dem Gutschein-Inhaber, wie auf der Web­site und auf dem Gut­schein ange­ge­ben, gelie­fert, über­ge­ben oder aus­ge­führt werden.
  5. Die­se Ver­kaufs­be­din­gun­gen wur­den zuletzt am 01.05.2019 aktualisiert.
  6. Die FUL 2018 UG (haf­tungs­be­schränkt) behält sich das Recht vor, die­se Ver­kaufs­be­din­gun­gen jeder­zeit ein­sei­tig zu ändern. Alle Ände­run­gen die­ser Ver­kaufs­be­din­gun­gen wer­den online ver­öf­fent­licht. Für Sie wird nur die Ver­si­on der Geschäfts­be­din­gun­gen gül­tig sein, der Sie zum Zeit­punkt des Gut­schein­kaufs zuge­stimmt haben.

2. Kauf und Einlösen eines Gutscheins

  1. Sie müs­sen min­des­tens 18 Jah­re alt sein, um einen Gut­schein zu kau­fen. Der Gut­schein kann über PayPal oder Sofort­über­wei­sung direkt bezahlt werden.
  2. Sofern nicht aus­drück­lich anders ange­ge­ben gilt: (a). Der Gut­schein kann nur ein­mal ein­ge­löst wer­den; (b). Der Gut­schein kann nur bei der FUL 2018 UG (haftungsbeschränkt)eingelöst werden.
  3. Um einen Gut­schein ein­zu­lö­sen, müs­sen Sie ihn inner­halb der Ein­lö­sungs­frist von 3 Jah­ren vor­le­gen. Wenn Sie den Gut­schein nicht inner­halb der Ein­lö­sungs­frist ein­lö­sen, ver­fällt der Gut­schein auto­ma­tisch und kann nicht mehr ein­ge­löst werden.
  4. Sofern nicht aus­drück­lich anders ange­ge­ben, gewährt der Gut­schein dem Gut­schein­in­ha­ber nicht das Recht, das Ange­bot der FUL 2018 UG (haf­tungs­be­schränkt) zu einem bestimm­ten Zeit­punkt zu erhal­ten. Ihnen wird drin­gend emp­foh­len, sich früh­zei­tig mit der FUL 2018 UG (haf­tungs­be­schränkt) in Ver­bin­dung zu set­zen. Dies gibt Ihnen die bes­te Chan­ce, Ihren bevor­zug­ten Ter­min für die Lie­fe­rung, Über­ga­be und/oder Aus­füh­rung des Ange­bo­tes der FUL 2018 UG (haf­tungs­be­schränkt) zu sichern.
  5. Wenn Sie den Gut­schein für ande­re Waren bzw. Dienst­leis­tun­gen als für das ver­brief­te Ange­bot der FUL 2018 UG (haf­tungs­be­schränkt) ein­lö­sen, haben Sie kei­nen Anspruch auf eine Gut­schrift, eine Rück­erstat­tung oder einen neu­en Gut­schein für die Dif­fe­renz zwi­schen dem Kauf­preis des Gut­scheins und dem tat­säch­li­chen Wert der Waren bzw. Dienst­leis­tun­gen, die Ihnen von der FUL 2018 UG (haf­tungs­be­schränkt) gelie­fert oder über­ge­ben wurden.
  6. Gut­schei­ne kön­nen in Teil­be­trä­gen ein­ge­löst wer­den oder in Ihrer Gesamt­heit. Wenn Sie aus irgend­ei­nem Grund den Gut­schein bei der AKLW GmbH Seebad/Eisbahn Fried­richs­ha­gen für einen gerin­ge­ren als den ursprüng­li­chen (nicht ermä­ßig­ten) Wert ein­lö­sen, haben Sie kei­nen Anspruch auf eine Gut­schrift, eine Rück­erstat­tung oder einen neu­en Gut­schein für die Dif­fe­renz zwi­schen dem ursprüng­li­chen (nicht ermä­ßig­ten) Wert und dem ein­ge­lös­ten Wert.

3. Verwendung eines Gutscheins

  1. Jeder Kauf eines Gut­scheins ist nur für Ihren nicht-gewerblichen, per­sön­li­chen Gebrauch gedacht. Der Gut­schein ist auf Drit­te für deren nicht-gewerblichen und per­sön­li­chen Gebrauch über­trag­bar. Der gewerb­li­che Han­del mit einem Gut­schein ist nicht gestat­tet. Die Repro­duk­ti­on eines Gut­scheins ist verboten.
  2. Für den sorg­fäl­ti­gen Umgang mit dem Gut­schein sind Sie allein ver­ant­wort­lich. FUL 2018 UG (haftungsbeschränkt)ist nicht für ver­lo­re­ne oder gestoh­le­ne Gut­schei­ne oder für die Wie­der­her­stel­lung von Gutschein-Nummern oder Gutschein-Sicherheitscodes verantwortlich.
  3. Sie ver­si­chern, dass Sie kei­ne fal­schen Daten ein­schließ­lich fal­scher Namen, Adres­sen bzw. Kontakt- oder Zah­lungs­in­for­ma­tio­nen ver­wen­den oder sich an rechts­wid­ri­gen Tätig­kei­ten im Zusam­men­hang mit dem Kauf oder der Ver­wen­dung eines Gut­scheins betei­li­gen oder einem ande­rem erlau­ben, dies zu tun.
  4. Bei einem Ver­such, einen Gut­schein ent­ge­gen die­ser Ver­kaufs­be­din­gun­gen ein­zu­lö­sen, kann der Gut­schein nach eige­nem Ermes­sen für ungül­tig erklären.

4. Widerruf (und Ausnahmen), Rückerstattungen und Probleme

  1. Ihnen steht das Recht zu, den Gut­schein­kauf inner­halb von 14 Tagen nach Erhalt der Bestätigungs-E-Mail zu wider­ru­fen (“Gutschein-Widerrufsfrist”). Dies ist nur mög­lich, wenn der Gut­schein in die­ser Wider­rufs­frist nicht ein­ge­löst wurde.
  2. Wenn Sie den Gutschein-Kauf wider­ru­fen möch­ten, kön­nen Sie dies nach der fol­gen­den Mög­lich­kei­ten tun: – per E Mail an: service@flossundlos.de – über das Kon­takt­for­mu­lar der Web­sei­te www.flossundlos.de.de – per Post: FUL 2018 UG (haft­tungs­bsechränkt), Müg­gel­see­damm 216, 12587 Berlin
  3. Wenn Sie den Gut­schein­kauf wider­ru­fen, wer­den Ihnen die in Bezug auf den Gut­schein getä­tig­ten Zah­lun­gen bin­nen vier­zehn Tagen ab dem Tag zurück­zu­zah­len, an dem die Mit­tei­lung über Ihren Wider­ruf die­ses Ver­trags bei uns ein­ge­gan­gen ist.
  4. Wenn Sie Ihren Gut­schein ein­lö­sen, aber der FUL 2018 UG (haf­tungs­be­schränkt) die im Gut­schein ver­brief­te Leis­tung nicht kor­rekt erbracht hat, oder wenn Sie eine Beschwer­de in Bezug auf die Erbrin­gung der Gut­schein­ein­lö­sung haben, wen­den Sie sich bit­te direkt an die FUL 2018 UG (haf­tungs­be­schränkt)
  5. Jede Rück­erstat­tung an Sie erfolgt über ihr ursprüng­lich ver­wen­de­tes Zah­lungs­mit­tel. Wenn Ihr ursprüng­lich ver­wen­de­tes Zah­lungs­mit­tel gekün­digt wur­de oder abge­lau­fen ist, infor­mie­ren Sie uns bit­te über das Kon­takt­for­mu­lar der Web­sei­te über das gewünsch­te Zah­lungs­mit­tel. Wenn Sie dies nicht tun und die Erstat­tung ist bereits auf Ihr ursprüng­lich ver­wen­de­tes Zah­lungs­mit­tel erfolgt, müs­sen Sie mit Ihrer Bank oder Ihrem Zah­lungs­dienst­leis­ter abspre­chen, wie Sie die­se Rück­erstat­tung erhalten.

5. Sonstige Bestimmungen

  1. Soll­te eine Bestim­mung die­ser Ver­kaufs­be­din­gun­gen als nich­tig, unwirk­sam oder nicht durch­führ­bar ange­se­hen wer­den, so bleibt die die Gül­tig­keit und Durch­setz­bar­keit der übri­gen Bestim­mun­gen die­ser Ver­kaufs­be­din­gun­gen davon unberührt.
  2. Die­se Gutschein-Verkaufsbedingungen unter­lie­gen deut­schem Recht und sind gemäß deut­schem Recht aus­zu­le­gen und durch­zu­set­zen, jeweils ohne Berück­sich­ti­gung des Kol­li­si­ons­rechts. Das Über­ein­kom­men der Ver­ein­ten Natio­nen über Ver­trä­ge über den inter­na­tio­na­len Waren­kauf (CISG) fin­det kei­ne Anwen­dung. Aus­schließ­li­cher Gerichts­stand für alle Rechts­strei­tig­kei­ten aus oder im Zusam­men­hang mit die­sem Ver­trag ist Ber­lin, wenn Sie Kauf­mann sind.

6. Haftungsbeschränkungen (online‐Shop technisch)

Die Daten­kom­mu­ni­ka­ti­on über das Inter­net kann nach dem der­zei­ti­gen Stand der Tech­nik nicht feh­ler­frei und/oder jeder­zeit ver­füg­bar gewähr­leis­tet wer­den. Die FUL 2018 UG (haf­tungs­bhe­schränkt) haf­tet daher weder für die stän­di­ge und unun­ter­bro­che­ne Ver­füg­bar­keit des Online-Handelssystems noch für tech­ni­sche und elek­tro­ni­sche Feh­ler, auf die die AKLW GmbH kei­nen Ein­fluss hat.

Scroll to Top

Aktuelles Wetter & Prognose

Mehr und detailierte Wetter- und Wasserwerte: Das Leibniz-Institut für Gewässerökologie und Binnenfischerei (IGB) stellt stündlich aktualisierte Messergebnisse direkt von der Messstation auf dem Müggelsee zur Verfügung.